Bleiben Sie auf dem Laufenden:
Newsletter lesen »
Feed lesen »




Sonja Klug ist ein alter Hase im Buch-Geschäft. Sie schreibt nicht nur eigene Bücher. Sie schreibt auch als Ghostwriterin für Firmen und andere Auftraggeber. Entsprechend praxiserfahren sind ihre Tipps.

Aber keine Bange, deshalb ist ihr Buch „Ein Buch ist ein Buch ist ein Buch … Der erfolgreiche Weg zum eigenen Sachbuch.“ nicht (fach-) schwer zu lesen. 😉

Im Gegenteil. Die Autorin liefert hier einen Überblick gerade für alle, die sich in dem Thema noch nicht auskennen. Schnörkellos und leicht verständlich. Ein solides Basiswissen für Einsteiger.

Kurz zum Inhalt: Der widmet sich nach einem kurzen Teil zu Schreibtipps und Aufbau von Sachbüchern ganz der Welt von Buchmarkt und Veröffentlichung. So gibt es hier

  • einen Blick hinter die Verlagskulissen
  • Tipps für ein Exposé
  • diverse Dienstleister vom Literaturagenten bis Ghostwriter
  • schwarze Schafe in der Verlagsbranche
  • Vor- und Nachteile von Eigenverlagen
  • Formen elektronischen Publizierens
  • Tipps für Autorenvertrag und –Honorar
  • Anregungen für die eigene Werbung und Pressearbeit
  • und anderes mehr.

Dazu ein Glossar von Fachbegriffen samt Stichwort-Register.

Besonders schön finde ich die reiche Literatursammlung, die jedes Kapitel begleitet, und die weiterführenden Linktipps. (Die allerdings schon relativ oft veraltet sind. Da merkt man die Schnelllebigkeit des Netzes.)

Ebenfalls etwas veraltet scheint mir auch der Teil zum elektronischen Publizieren. Hier schimmert noch ein bisschen der „Hype“ um die damaligen technischen Entwicklungen durch. Das hat sich mittlerweile etwas relativiert.

Informationen zur Vertragsgestaltung oder zum Autorenhonorar dürften naturgemäß so manchen interessieren. Den kurzen Abriss über Schreib- und Arbeitstechniken finde ich als notwendige Voraussetzung dafür aber fast noch wichtiger. *schmunzel* Schließlich: Ohne gutes Buch auch kein Vertrag und Honorar.

Und was mir wirklich richtig gut gefällt, ist die Tatsache, dass Sonja Klug zum einen erfrischend realistisch schreibt, ohne falsche Hoffnungen zu machen. Und dass sie sich auf die Seite der Autoren stellt und ihnen Mut macht, ihre Rechte zu wahren, statt dankbar über jede wie auch immer geartete Veröffentlichung zu sein.

Fazit: Auf dem Weg zum eigenen Sachbuch sind sicher viele Hürden zu nehmen. Aber dieses Buch hilft mit seinen vielen Hintergrundinfos gerade Einsteigern, ihn leichter zu gehen.

© 2008 Heike Thormann, Erstveröffentlichung 09.09.08

Sonja Klug, Ein Buch ist ein Buch ist ein Buch … Der erfolgreiche Weg zum eigenen Sachbuch, Zürich 2002, 216 Seiten

Bei amazon bestellen …
(Partner-Link, kleine Umsatzbeteiligung für mich)

Möchten Sie meinen Beitrag weiterempfehlen? Dann sage ich mal: Danke. :-)