Bleiben Sie auf dem Laufenden:
Newsletter lesen »
Feed lesen »




Etwas erreichen, mehr aus sich und seinem Leben machen – das wollen viele. Und dann schießt man sich doch wieder ins Knie. Eine Ursache dafür sieht Susanne F. Gopalan in der mangelnden Selbstkenntnis. Deshalb will sie ihre Leser darin unterstützen, sich selbst besser kennen zu lernen, an sich zu arbeiten und Verantwortung für sein Leben zu übernehmen.

Etwas erreichen, mehr aus sich und seinem Leben machen – das wollen viele. Und dann schießt man sich doch wieder ins Knie, bremst sich aus, setzt nicht um.

Führungskräfte-Trainerin Susanne F. Gopalan kennt das aus ihrer langjährigen Trainings- und Coaching-Praxis. Egal, ob Karriere, Konfliktlösung, Umgang mit Stress oder der ganz normale Alltag.

Eine Ursache dafür sieht sie in der mangelnden Selbstkenntnis. Wenn ich nicht weiß, wie ich ticke und was mich ausmacht, kann ich mir innerlich nicht sicher sein. Und wenn ich mir nicht sicher bin, wird mich der leiseste Windhauch von den Füßen heben.

Deshalb will sie ihre Leser mit sieben Kapiteln darin unterstützen, sich selbst besser kennen zu lernen, an sich zu arbeiten und Verantwortung für sein Leben zu übernehmen.

Konkret geht es um die Themen:

1. Selbsterkenntnis: Was sind meine Ängste? Meine Stärken oder Schwächen? Was raubt mir meine Energie?

2. Selbstwertgefühl: Was schätze oder schätze ich nicht an mir? Wie sehen mich andere?

3. Selbstverantwortung: Welche Probleme habe ich? Wer ist dafür wirklich verantwortlich? Wie verlasse ich meine Komfortzone? Wie gehe ich mit Fehlern oder Konflikten um?

4. Selbstvertrauen: Was hindert mich daran, mir selbst zu vertrauen? Was sind meine größten Erfolge oder Misserfolge? Was will ich, wie sieht meine Vision aus?

5. Selbstmotivation: Warum arbeite ich? Was motiviert oder demotiviert mich? Welche beruflichen oder privaten Ziele habe ich?

6. Selbstliebe: Welche Menschen liebe ich? Welche lieben mich? Wie liebe ich mich selbst? Wo belüge ich mich?

7. Selbstverwirklichung: Wie gehe ich mit den berühmten Sachzwängen um? Was habe ich für Bedürfnisse und Defizite?

Und anderes mehr.

Jedes Kapitel besteht aus ein paar Übungen sowie kurzen Hintergrunderklärungen dazu.

Mir haben in der Struktur des Buches manchmal der rote Faden und eine Führung zu einem klaren Ziel gefehlt. Deshalb kann ich das Wort „Strategie“ im Titel auch nicht teilen.

Ich würde es eher für ein Arbeitsbuch mit einer lockeren Sammlung von Übungen jeweils zu einem bestimmten Oberthema halten. Wobei alle Oberthemen natürlich um das Anliegen „mehr aus seinem Leben machen“ kreisen.

Sympathisch finde ich, dass die Autorin ihren Mit-Autor und „Schreib-Experten“ nennt. Das habe ich so bislang nur im anglo-amerikanischen Raum gesehen. Hier bleibt der Ghostwriter in der Regel doch namenlos. 😉

Fazit: Kein informatives Lesefutter. Dafür ein Arbeitsbuch mit hilfreichen Übungen, die dazu anregen, sich näher mit sich selbst zu beschäftigen.

© 2010 Heike Thormann, Erstveröffentlichung 26.04.10

Susanne F. Gopalan, unter Mitarbeit von Daniel Oliver Bachmann, Die Gopalan-Strategie. Von der Selbsterkenntnis zur Selbstverwirklichung. München 2006, 150 Seiten

Bei amazon bestellen …
(Partner-Link, kleine Umsatzbeteiligung für mich)

Möchten Sie meinen Beitrag weiterempfehlen? Dann sage ich mal: Danke. :-)