Bleiben Sie auf dem Laufenden:
Newsletter lesen »
Feed lesen »




Baum, Thilo: 30 Minuten für gutes Schreiben

Noch immer werden gewundene, schwer verständliche Texte nicht nur akzeptiert, sondern sogar als Ausdruck besonderen Könnens gesehen. Das gilt zum Beispiel für die Wissenschaft oder die sogenannte “Hoch-Literatur”. Dabei sind gerade die einfachen, leicht verständlichen Texte das Ergebnis von “wahrem (nämlich handwerklichem) Können”. Thilo Baum zeigt, wie Sie gut und einfach schreiben.

Clark, Roy Peter: Die 50 Werkzeuge für gutes Schreiben

Schreiben folgt “Gesetzen” und Schreiben kann man lernen. Der Autor, Journalist und Vizepräsident einer Journalistenschule Roy Peter Clark stellt 50 Werkzeuge vor, um besser zu schreiben. Viele Beispiele aus Journalismus und Belletristik erklären die Werkzeuge. Und etliche Übungen laden zum Nach- und Mitmachen ein.

Hoffmann, Monika: Besser schreiben für Dummies

Wie lernt man schreiben? Nun, man kann Kurse besuchen, sich an der Praxis versuchen oder — Bücher lesen. Dieses Buch aus der bekannten “Für Dummies”-Reihe will Anfängern (genauso wie Fortgeschrittenen) zeigen, wie man “besser schreibt”. Eines der wenigen Bücher, die wirklich mal einen gelungenen Rundumschlag zum Thema bieten.

Langer, Schulz von Thun, Tausch: Sich verständlich ausdrücken

Wer gelesen oder gehört werden möchte, sollte versuchen, so zu schreiben oder zu reden, dass ein anderer ihn so gut wie möglich versteht. Das ist nicht leicht, dafür sind wir Menschen zu verschieden; Sie können nicht alle erreichen. Doch viele Autoren oder Redner versuchen es nicht einmal – oder sie haben keine Ahnung, was dabei helfen könnte. Die Verfasser dieses Buches zeigen die “vier Merkmale der Verständlichkeit”. Plus Trainingsprogramm.

Reiter, Markus & Sommer, Steffen: Perfekt schreiben

Mit ihrem Buchtitel “Perfekt schreiben” versprechen die Journalisten, Trainer und Coaches Markus Reiter und Steffen Sommer sehr viel. Marketingtechnisch ist das natürlich gewitzt. Aber das kleine Büchlein tut in der Tat eine ganze Menge, damit der Leser diesem Ziel ein wenig näher kommt.

Stein, Sol: Über das Schreiben

Sol Steins Buch „Über das Schreiben“ ist ein bisschen anders als andere Bücher zum Thema. Es ist nicht für eine bestimmte Zielgruppe oder Verwendungsart geschrieben. Es ist ein Buch für beide: Fiction- wie Non-Fiction-Writer, Romanautoren wie Sachbuchautoren. Denn beide können seiner Meinung nach von Elementen „schöngeistiger Literatur“ nur profitieren.