Bleiben Sie auf dem Laufenden:
Newsletter lesen »
Feed lesen »




Cameron, Julia: Von der Kunst des Schreibens

Die Bestseller-Autorin Julia Cameron ist manchem vielleicht eher von ihren Kreativkursen und –büchern ein Begriff. Tatsächlich ist sie aber eine bekannte Buchautorin und Journalistin, die für Film, Fernsehen und Theater schreibt. In ihrem Buch “Von der Kunst des Schreibens” widmet sie sich ihrem Lieblingsthema: Dem Schreiben.

Goldberg, Natalie: Schreiben in Cafes

Klassische Schreibtipps oder einen Schreibratgeber wird man bei Natalie Goldbergs „Schreiben in Cafés“ vergeblich suchen. Oder sagen wir so: Sie halten sich bedeckt im Hintergrund. Stattdessen ist dieses Buch ein einziger Motivationskick. Jeder, der schreibt und einmal von Zweifeln befallen wird, sollte hier zugreifen: Als kleine Wieder-Aufbau-Maßnahme.

Heimes, Silke: Schreib es dir von der Seele. Kreatives Schreiben leicht gemacht.

Das folgende Buch ist ein bunter Strauß von Anregungen aus dem kreativen Schreiben: Ein bisschen zu therapeutischem Schreiben und Schreiben als Selbsterfahrung, ein bisschen zu zweckfreiem, natürlichem Schreiben, ein bisschen zur Schulung von Wahrnehmung und sprachlichem Ausdruck, und ein bisschen zu Schreiborganisation und erzählendem Schreiben. Die Autorin und Dozentin Silke Heimes nennt Übungen und Tipps.

Herrmann, Friederike: Unter Druck. Die journalistische Textwerkstatt.

Viele Autoren haben sie, doch nur wenige reden darüber: Selbstzweifel, Ängste, Blockaden – Schreibblockaden. Genau darum geht es in diesem Buch. Die Professorin für Medienwissenschaften und Redakteurin Friederike Herrmann hat etwa 20 Journalisten zum Thema Schreibhemmungen befragt.