Bleiben Sie auf dem Laufenden:  
Schon über 500 Artikel und PDFs  
Newsletter lesen »   



Marie Mannschatz, Meditation. Mehr Klarheit und innere Ruhe.

Marie Mannschatz ist eine international bekannte Meditationstrainerin, die unter anderem von Jack Kornfield ausgebildet wurde. In diesem Buch gibt sie eine Einführung in die Kunst des Meditierens. Ihr besonderer Schwerpunkt sind Achtsamkeits- und die sogenannten Metta-Meditationen. (Liebe zu sich selbst und zu anderen) Mit Audio-CD.

Meditation ist ja seit einigen Jahren genauso „in“ wie Yoga und Co. Alle diese Methoden dürften Reaktionen auf unsere Technologie- und Leistungsgesellschaft sein, welche die Menschen immer mehr von sich selbst entfremdet, zu medialem Multitasking zwingt oder verführt und Auswüchse wie Stress, psychosomatische Krankheiten und Burnout im Gepäck hat.

Marie Mannschatz ist eine international bekannte Meditationstrainerin, die unter anderem von Jack Kornfield ausgebildet wurde. 25 Jahre hat sie als Gestalt- und Körpertherapeutin gearbeitet. Danach sattelte sie auf Meditation um und konzentriert sich hier auf Achtsamkeits- und die sogenannten Metta-Meditationen. Beide Meditationsformen sind auch Thema ihres Buches „Meditation. Mehr Klarheit und innere Ruhe.“

Aus dem Inhalt

I. Warum Meditation?

Im ersten Teil ihres Buches schildert Mannschatz die Vorteile von Meditation. Wer meditiert, hält inne, kommt aus dem Hamsterrad des Alltags heraus, wird achtsamer für sich und sein Leben. Wer meditiert, lernt, in sich hineinzuhören, den Körper zu spüren, auf seine Gedanken und Gefühle zu achten. Wer meditiert, lernt, aufmerksamer und bewusster zu leben.

Er oder sie kommt zur Ruhe, entschleunigt, kann negative oder ängstigende Gedanken stoppen, lernt, liebevoller zu sich selbst und zu anderen zu sein, stärkt sein Immunsystem und kann Grenzen der Belastbarkeit rechtzeitiger wahrnehmen. Er oder sie kann besser mit seinen Gefühlen umgehen, bekommt (wieder) mehr Zugang zu sich und seinen Wünschen und Bedürfnissen, lernt, sich selbst mehr zu vertrauen und entwickelt eine größere innere Stärke.

Meditation ist dabei hier im westlichen Kulturkreis in der Regel frei von Glaubensvorstellungen und „religiös-spirituellem Beiwerk“, auch wenn alle Religionen ihre Form von Meditation oder – wie es im Christentum oft heißt – „Kontemplation“ haben.

II. Grundlagen der Meditation

Was braucht man, wenn man meditieren will? Die Autorin gibt Tipps für den Platz, die Einrichtung, die Kleidung, die Haltung, die Übungspraxis in einer Gruppe und wie man einen guten Meditationslehrer oder eine gute –lehrerin findet.

Sie warnt aber auch davor, wann man besser nicht meditieren sollte: Wenn man zum Beispiel in schweren Krisenzeiten so aufgewühlt ist, dass auch die Meditation keinen Frieden bringen kann, wenn die Gedanken zwanghaft kreisen, wenn eine Depression einem alle Kraft raubt – dann wird diese psychische Belastung auch nicht durch ein wenig „stilles Sitzen“ besser. 😉

Wer allerdings Meditation regelmäßig in seinen Alltag einbaut, ist gewappneter und kann mit Krisen und Co. besser fertigwerden.

III. Acht Anleitungen zur Meditation

In diesem Teil ihres Buches stellt Marie Mannschatz acht Meditationsübungen vor, darunter sechs Achtsamkeitsübungen und zwei Einführungen in die Metta-Meditation.

Diese sind:

  • Die Sieben-Punkte-Meditation, um den Körper besser wahrzunehmen
  • Der BodyScan, eine intensive Körperwahrnehmung und Entspannung
  • Die Atemmeditation
  • Atemmeditation und Körperempfindungen
  • Atemmeditation und Emotionen – Gefühle erkennen und benennen
  • Atemmeditation und Gedanken – Gedanken erkennen und loslassen
  • Metta-Meditation für sich selbst – liebevoll sich selbst zuwenden
  • Metta-Meditation für andere – sich liebevoll der Welt zuwenden

Ein paar weiterführende Lesetipps und Adressen sowie ein Register schließen das Buch ab.

Zusätzlich zum Buch gibt es noch eine CD, die einige der im Buch erwähnten Übungen mit Stimme und Ton begleitet.

Dies ist nicht das erste Buch von Marie Mannschatz, das ich rezensiere. Ich mag ihre Art und ihren Stil. Ein weiteres Buch ist zum Beispiel „Buddhas Anleitung zum Glücklichsein“.

Layout und Gestaltung der Bücher des GU-Verlags finde ich einfach nur gelungen und wunderschön zu lesen.

Fazit: Eine prima Einführung in die Welt der Meditation.

© 2014 Heike Thormann, Erstveröffentlichung 17.09.14

Marie Mannschatz, Meditation. Mehr Klarheit und innere Ruhe. München 2012 (5. Auflage von 2010 / 2005), 80 Seiten

Bei amazon bestellen …
(Partner-Link, kleine Umsatzbeteiligung für mich)